Zurück   outdoorCHANNEL > Pferde & Reiten > Sonstiges > Allgemeiner Reiter-Talk
Registrieren »    Hilfe »
Galerie Forum Hilfe Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2010, 12:32   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Pintopower
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 5.331
Standard Berufsgenossenschaft

Hallo Ihr Lieben,

die land- und forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft erhebt ja neuerdings auch Beiträge für Pferde.

Kann mir jemand etwas dazu sagen?
Wie setzt sich das zusammen?
Welche Pferde müssen gemeldet werden?
Was ist mit rein privater Pferdehaltung?

Bin gespannt auf Eure Antworten.

Grüssle,
Mone
Pintopower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2010, 14:48   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 2.913
Standard

Interessantes Thema.

Ich hab mich gerade ziemlich geärgert über den hohen Beitrag, den ich zahlen muß.

Es gibt einen Multiplikator zur Berechnung der Beiträge. Bei uns in Schleswig-Holstein ist der für Pferde anscheinend 8,8. So lese ich das aus meinem Bescheid.

Zunächst wird ein Grundwert berechnet, der sich nach der "Anzahl "richtet, das ist bei mir 1 mit einem Multiplikator von 40,000.
Grünland geht nach Hektar, hat einen Multiplikator von 1,331.
dann kommen bei mir die Pferde, wieder Anzahl und der MUltipl. von 8,8.

Dann kommt noch der Punkt "allgemeine Arbeiten", wieder nach Anzahl, Multipl. 1.

Wir haben ja Land verpachtet und nur ca. 6 ha behalten. Das haben wir so unter uns aufgeteilt, daß ich unter der Grenze bleibe, die mich dazu verpflichten würde, auch noch in die Landwirtschaftl. Alterskasse einzubezahlen.

Ich halte dieses Gesetz, daß für die Frauen in der Landwirtschaft gemacht wurde , eigentlich für gut. Natürlich gibt es aber auch bei solchen Sachen Leute , für die das Blödsinn ist. Da gehöre ich dazu.Ich war viel zu alt , um große Beträge für eine dann minimale Rente einzubezahlen, als das Gesetz verabschiedet wurde. Ausserdem habe ich in einem anderen Leben fettes Geld verdient und bekomme eine nette Rente plus Betriebsrente wenn`s so weit ist.

Mehr Grünland würde mich aber auch nicht davor bewahren, erhebliches Geld zu bezahlen, denn der eigentliche Faktor, der mich reinreißt, ist der von den Pferden.

Auf mein Nachfragen hieß es, ich wäre ja schließlich über die LBG versichert wenn mir oder einer von mir authorisierten Person im Umgang mit den Pferden ein Unfall geschehen würde. Das ich nicht lache !!! Das möchte ich wohl lieber nicht erleben, daß ich die LBG bitten müßte.
Da ich auf das Ziel "drei Pferde und nicht mehr" hinarbeite, wird sich mein Beitrag dann auch irgendwann ändern. Aber es ist absolute Pflicht, ich komme leider nicht drumherum.
Wie es sich in anderen Bundesländern verhält oder bei größeren Betrieben , weiß ich nicht. Das war nur eine Schilderung meiner eigenen Erfahrung.
LG
Noch vergessen : meine Pferdehaltung ist rein privat. Nützt nix!!
clynghoj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2010, 15:07   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Pintopower
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 5.331
Standard

Danke clynghoj für die Mühe,

ich hab auch mehrfach betont, dass wir kein Betrieb sind.

Es ist nur so, dass ich nicht verheiratet bin und die Wiesen alle auf meinen Lebensgefährten laufen. Also ist es wahrscheinlich auch sinnvoll, die Pferde nur auf Ihn anzugeben.
Sonst wollen die ja von mir auch noch Beitrag, oder seh ich das falsch?

Ich kann ja schlecht sagen, die 6 Pferde gehören mir und das Land gehört ihm, dann muß ich ja diesem Verein auch noch beitreten und meinen Grundbeitrag plus die Pferde bezahlen.

Oder wird man zum Zahlen nur verknackt, wenn man gleichzeitig auch Land hat?
Pintopower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2010, 17:12   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 2.913
Standard

Das ist eine Frage , die ich auch nicht beantworten kann. Ich weiß nur, daß, wenn Du Land gepachtet hast, Du auch sofort bei der LBG "zu Papier" bist.
Wenn es über drei Hektar sind, mußt Du auch noch Landwirtschaftl.Alterskasse zahlen, es sei denn, Du bist anderweitig versichert über einen Arbeitgeber.

Wenn Dein Lebensgefährte die Pferde übernimmt, würde ich`s so lassen und möglichst nicht dran "rühren".
LG
clynghoj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 11:57   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Pintopower
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 5.331
Standard

Zitat:
Zitat von clynghoj Beitrag anzeigen
Wenn Dein Lebensgefährte die Pferde übernimmt, würde ich`s so lassen und möglichst nicht dran "rühren".
LG
Vielen Dank clynghoj,

so hab ich´s mir jetzt auch gedacht.

Schlafende Hunde sollte man nicht wecken.

Vielleicht klinkt sich ja noch jemand dazu, der genaueres weiß.

Grüssle,
Mone
Pintopower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 19:11   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von sunny2000
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 2.230
Standard

hi,
ich kann da bisher noch garnichts zu sagen, die amtsärztin meinte, ich sei verpflichtet, mitglied zu werden. daher hab ich son antrag jetzt mal ausgefüllt, aber angegeben, dass ich weder land noch landwirtschaftlichen betrieb besitze. das problem ist einfach für meinen teil nicht unbedingt der beitrag, sondern die vorschriften für betriebe bezüglich sicherheit. ich müsste zum beispiel meine leitern mit handlauf versehen und befestigen, weil ich sie lose nicht mehr benutzen dürfte. ich brauche leitern ziemlich oft, allein schon mal für meine verschiedenen strohlager. dann müsste ich noch einige bauliche veränderungen in meinem stall vornehmen, das wären alles wahnsinnige kosten. mal abwarten, was die schlussendlich von mir wollen, dann werde ich da nochmal genauer einsteigen.
sunny2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 19:26   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Pintopower
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 5.331
Standard

Also,
eigentlich geht es nur darum, dass, falls Dir bei Deiner Arbeit mit den Pferden was passiert, das sozusagen als Betriebsunfall gilt und dafür die BG zuständig ist.
Was soviel heißt, die müssen anstatt der gesetzlichen Krankenkasse zahlen.
Und um diese Kosten wieder rein zu holen, will die BG zahlende Mitglieder.

So in etwa kannst Du Dir das vorstellen.

Und da Pferde neuerdings zu erhöhtem Sicherheitsrisiko gehören, weil es mittlerweile so viele gibt, sind wir Pferdehalter nun dazu verdonnert zu zahlen.

Grüssle
Pintopower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2010, 07:44   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 2.913
Standard

Bei mir war vor ca 20 Jahren zuletzt jemand von der LBG , um sich in puncto Sicherheit mal ein Bild zu machen. Hauptaugenmerk hatte er auf ein etwas lockeres Treppengeländer gelegt . Wo ? Im Haus, Kellertreppe !!
Ist man denn automatisch "Landwirtschaft" wenn man Pferde so rein zu Hobbyzwecken hält?
Wir haben Landwirtschaft als Nebenerwerb angemeldet. Aber muß man das wenn man nur zwei, drei Pferde am Haus hat und vielleicht etwas Land gepachtet? Hobbymäßig.

Das müßten hier doch eigentlich einige Leute wissen. Laut Umfrage von @Darling sind 50% der" Antworter " Leute, die Selbstversoger sind mit eigenem Stall.
clynghoj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2010, 09:21   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Pintopower
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 5.331
Standard

Mir hat die Dame am Tel es so erklärt, wie oben bereits beschrieben.
Früher war man LBG pflichtig, wenn man Land hatte.

Da heute aber so viele Leute mit Pferden in der Gegend herum rennen, ergab sich daraus ein erhöhtes Risiko und da die LBG in solchen Fällen immer einspringen muss, muss halt das Geld auf diesem Weg wieder in die Kassen.

Für die zählt es schon als landwirtschaftl. Tätigkeit, wenn Du beim Bauer nebenan eine Schubkarre Heu holst.

Die LBG hat ganz einfach einen boomenden Markt entdeckt aus dem man Kapital schlagen kann.

Grüssle,
Mone
Pintopower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2010, 09:50   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von sunny2000
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 2.230
Standard

na fein, pferdemenschen haben ja viel geld die kann man schröpfen
hab ich dann wenigstens auch rechte an all den guten sachen? also steuerliche vergünstigungen und zuzahlungen zum stallbau? aber bestimmt nich, hier gehts um kohle scheffeln, nicht ums ausgeben. ärgerlich, vor allem, da ich ja haftpflichtversicherungen für beide pferde habe, die springen doch ein, wenn was passiert?
sunny2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:22 Uhr.


 

Top-Themen im outdoorCHANNEL

Test

outdoor Editors Choice 2014 - Ausrüstung
Foto: Hersteller

Die Lieblingsprodukte der outdoor-Redaktion

Über 500 Teile werden in unseren Tests jedes Jahr geprüft. Nur die besten erhalten den Editors... mehr ...

Nike Fußballschuhe

Nike Mercurial Superfly IV Cristiano Ronaldo CR7
Foto: Nike

Nike Mercurial Superfly IV: das ist Ronaldos neuer Schuh

Nike Mercurial Superfly IV - das ist der neue Superschuh von Cristiona Ronaldo! Wie auch beim neuen... mehr ...

Tribüne

EA SPORTS Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Foto: EA Sports

Welches Ritual hast Du vor dem Spiel? Mitmachen lohnt sich!

Habt Ihr auch Rituale, die Ihr vor jedem Spiel macht? Erst den linken Schuh, dann den rechten? Erz... mehr ...

Tribüne

Foto: Imago

Ronaldos schönster Volltreffer: Freundin Irina Shayk

Cristiano Ronaldos schönster Volltreffer! ZEUGWART zeigt Euch tolle Bilder von Irina Shayk, der... mehr ...

outdoorCHANNEL

Richtig schmutzig: Die wildesten Bilder des BraveheartBattle 2014

Mehr als einen Halbmarathon laufen, im Schlamm robben, durchs Feuer gehen, klettern, hangeln,... mehr ...

Startseite

Waldschäden
Foto: Bernhard Glatthaar

Hässlich! Waldschäden durch Forst - mehr als 50 Bilder der MB-User

Von wegen böse Biker: unsere User haben ganz viele Waldschäden fotografiert, die durch schwere... mehr ...

Vertical Life

Stonenudes © Dean Fidelman

Stonenudes - Kalenderbilder 2014

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus dem Stonenudes-Kalender 2014. mehr ...

outdoorCHANNEL

Päärchen hat Sex auf Tisch

10 Gründe, mehr Sex zu haben

Sex ist nicht nur schön, sondern auch noch gesund! Was Sex alles kann und wie er Ihre Gesundheit f... mehr ...

outdoorCHANNEL

Bikini Mode von Victoria's Secret
Foto: Russel James | Victoria's Secret

Fotostrecke: Victoria's Secret - die Bikini-Kollektion 2013

Noch friert's bei uns Stein und Bein - drum hier ein kleiner Ausblick auf den Sommer ... mehr ...

Camp & Equipment

Ausrüstung: Outdoor-Gadgets
Foto: Hersteller

Was mit muss: Die 20 besten Outdoor-Gadgets

Oft sind es die kleinen Sachen, die Großes bewirken. Hier sind 20 Dinge, die Ihnen das Outdoor-Leben... mehr ...

outdoorCHANNEL

Fashion on Climbing Wall - Fashion: Janet Lee Kim - Photos: George Evan Andreadis

Fotostrecke: Mode-Shooting an der Kletterwand

Catwalk senkrecht: in New York ging ein Foto-Shooting nicht über die Bühne sondern die Kletterwand... mehr ...

Leute

Sasha DiGiulian
Foto: Reinhard Fichtinger

Stern am Kletterhimmel: Sasha DiGiulian (Bilder)

Die Erfolge der Sasha DiGiulian lassen sich so langsam nicht mehr an den Fingern abzählen. Deshalb:... mehr ...

MountainBIKE RoadBIKE ElektroBIKE outdoor klettern Cavallo AnglerNetz taucher.net planetSNOW active life Zeugwart

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0