Zurück   outdoorCHANNEL > Pferde & Reiten > Medizin, Verhalten & Rechtliches > Medizin
Registrieren »    Hilfe »
Galerie Forum Hilfe Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2009, 16:23   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Goliat
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 143
Standard Mauke

Hallo,
Meine Rb hat chronische Mauke.
Was macht ihr bei Mauke oder was schlagt ihr vor?

Also ich wasche die Mauke so oft es geht mit einem Haut beruhigendem Shampoo (oder so was) und dann wird noch Wasserstoff-Peroxid drauf geshüttet und wenn es getrocknet ist machen wir da Balestolöl drauf. Nur i-wie bringt das nihct die erhoffte Wirkung.
lg
Danke schonmal im Vorraus
Goliat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2009, 19:30   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 4.805
Standard

wenn es wirklich so extrem ist, in absprache mit dem tierarzt mal cortison- und/oder antibiotikahaltige salbe verwenden.
oft liegt es aber auch an einer überversorgung. was bekommt dein pferd denn so zu fressen? versuch es mal nur mit reichlich heu in guter qualität, hafer (ration der rasse, der größe und dem arbeitspensum angepasst) und ein wenig gutem mineralfutter. dazu kannst du noch zink geben.
slider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2009, 09:29   #3 (permalink)
Moderator
 
 
Benutzerbild von Keinohrhase
 
Registriert seit: 29.12.2008
Beiträge: 452
Standard

Wo steht dein Pferd denn? Aber ich geh mal davon aus, dass ihr bereits darauf achtet, dass die Wunden nicht sofort wieder feucht werden.
Ansonten schließe ich mich slider an, wenn's wirklich nicht händelbar ist vielleicht doch mal eine "stärkere" Behandlung vom TA ...
__________________
Es ist einfacher ein paar Gramm Gehirnmasse für sich zu gewinnen, als hunderte von Kilogramm Körpermasse beeinflussen zu wollen!
Keinohrhase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2009, 09:39   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Hetja23
 
Registriert seit: 25.11.2008
Beiträge: 1.145
Bilder: 4
Standard

Mit Wasserstoff-Peroxid wäre ich auf Dauer auch vorsichtig, besonders wenn es oft direkten Hautkontakt hat, da es leicht ätzend wirkt und die Haut zusätzlich noch reizt.
Wenn ihr waschen und desinfizieren müsst nehmt zum desinfizieren mal Beta-Isodonna. Und Babypuder hilft auch manchmal, wenn die Stellen nicht trocknen.

LG Hetja
__________________
Lache nie über die Dummheit der Anderen.
Sie kann deine Chance sein.
Hetja23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2009, 16:32   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Goliat
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 143
Standard

Hey,
erstmal danke.
Also mein Dicker steht jetzt 24 Stunden auf der Weide egal welches Wetter. Demnach auch in der Matsche aber der muss da stehen, von der Besitzerin aus.
lg
Goliat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2009, 18:11   #6 (permalink)
Moderator
 
 
Benutzerbild von Keinohrhase
 
Registriert seit: 29.12.2008
Beiträge: 452
Standard

Gut, dagegen kannst du dann wohl nichts machen. Generell ist Weide ja super nur wenn die eben des öfteren tief-matschig ist (bei regen) dann wird die ganze Maukegegend wahrscheinlich wieder kontraproduktiv feucht. Kenn mich da allerdings auch nicht so gut aus, ob man das irgendwie schützen könnte.
__________________
Es ist einfacher ein paar Gramm Gehirnmasse für sich zu gewinnen, als hunderte von Kilogramm Körpermasse beeinflussen zu wollen!
Keinohrhase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2009, 19:54   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Mini*Mausal*
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 824
Standard

Ich habe gehört, dass mauke verschiedene ursachen haben kann, nicht nur feuchtigkeit (u. a. auch bakterien, pilzerreger... es gab mal nen artikel, aber i weiß nimma wo... je nach ursache muss man dann die behandlung ausrichten)
was aber helfen kann, ist, wenn ma die beine mit öl oder melkfett einreibt.
so kommt die nässe nicht so ran.
__________________
Pferdeverstand ist das, was Pferde davon abhält, auf das künftige Verhalten der Menschen zu wetten. - Oscar Wilde
Mini*Mausal* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2009, 00:47   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: 78647 Trossingen
Beiträge: 300
Standard

Also ich würde mal beim TA nachfragen, wir hatten vor Jahren mal ein Schulpferd, die hatte das als sie neu im Stall war auch ganz schlimm. Bzw. aus dem alten Stall schon mitgebracht.
Und da hat der TA ein ziemlich ätzendes (und übel riechendes) Pulver verschrieben- da durfte man auch nur mit Handschuhen behandeln, das wurde in in unparfüminierte Creme gerührt und nach dem waschen und abtrocknen aufgetragen. War dann auch in ganz kurzer Zeit abgeheilt- weiss nur leider nicht mehr was das für Zeug war.
Teddy29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2009, 19:01   #9 (permalink)
Mitglied
 
 
Registriert seit: 20.04.2009
Beiträge: 28
Standard

Mein Hafi hat auch leichte Mauke. Ich trage etwa alle zwei Tage - oderv seltener - Zinksalbe auf. Da diese den Behang ziemlich verklebt, wasche ich auch ab und zu mit Equimyl-Shampoo vom TA, allerdings so selten wie möglich. Ich habe auch eine antibiotika-haltige Salbe, doch ich traue mich nicht sie zu nehmen aus Angst vor Resistenzen... Ich hab sie im Winter gelegentlich genommen, aber gerade das unregelmäßige Behandeln mit Antibiotika ist ja sehr bedenklich.
Pongoknuffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 09:43   #10 (permalink)
Mitglied
 
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 10
Standard

ich hab selber nie probleme mit mauke gehabt bei meinen pferden. aber das pferd einer freundin hatte es ganz extrem und sie hat ewig rumbehandelt. mit den verschiedensten sachen - auch vom TA verschrieben..... alles hatte nicht die erhoffte wirkung.
irgendwann wurde ihr HEILERDE empfohlen. das kuehlt, beruhigt, entzieht die feuchtigkeit und desinfiziert auch noch. sie hat immer eine dicke pampe angeruehrt und die dann mit einem pinsel richtig auf die haut gebracht (ueberlanges fell/behang sollte man wegschneiden, dass die haut schneller trocknen kann - in akuten maukefällen, natuerlich nicht beim gesunden pferd) die heilerde trocknet ziemlich schnell, und es ist gut, wenn man sie anfangs jeden tag neu aufträgt. reste mit einer weichen buerste entfernen, nicht mit wasser(vielleicht einmal die woche und dann mit braunollösung oder ähnlichem!). soll auch nicht gut sein eventuelle krusten wegzumachen, das dann wieder vermehrt erreger in die "wunde" können......

guenstiger als im laden bekommst du die heilerde bei
Shop Apotheke, Versandapotheke, Online Apotheke, Internet Apotheke
musst nur nach heilerde suchen. ich glaube ein knappeskilo kostet um die 8 euro. aber vielleicht findest dus noch guenstiger!!!!!
småland ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:34 Uhr.


 

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0