Zurück   outdoorCHANNEL > Pferde & Reiten > Pferde-Friedhof
Registrieren »    Hilfe »
Galerie Forum Hilfe Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2014, 20:38   #11 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Priska
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 2.360
Standard

Oh
__________________
Ich liebe Pferde und diskutiere gern mit Eseln über das Für und Wieder ihrer Hufpflege
Priska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2014, 21:07   #12 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 23.05.2010
Beiträge: 3.855
Standard

Wieso verlässt ein TA den Hof, ehe...???
Schecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2014, 10:20   #13 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Pintopower
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 7.081
Standard

Zitat:
Zitat von Schecki Beitrag anzeigen
Das glaube ich nicht, das macht niemand....
Da sei Dir mal nicht so sicher, das hab ich schon auf der Rennbahn erlebt vor tausenden Menschen!!!
Aber dass ein TA Leine zieht, bevor der Tod zweifelsfrei festgestellt wurde, ist mehr als sträflich.
__________________
Die inneren Eigenschaften und Werte eines Pferdes fordern dem Menschen die beste der menschlichen Eigenschaften ab: " Die Toleranz "

Pintopower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2014, 11:59   #14 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Darling
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Ahrtal
Beiträge: 1.261
Standard

warum ein ta das macht? zeit ist geld - in der "wartezeit" hat man evtl. schon die halbe strecke zum nächsten patienten hinter sich
__________________
Mein Ex sagt, ich wäre psychisch gestört. Mir ist vor Lachen fast die Kettensäge aus der Hand gefallen.
Darling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2014, 05:40   #15 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von oldMichael
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Niederbayern
Beiträge: 3.205
Standard

Weil er unfähig ist?
Wir spritzen immer die vierfache Dosis. Bei einem Pferd mit schlechten Kreislauf dauerte es 4sec bis zum Tod, ohne Narkose. Zusätzlich habe ich immer eine Pistole für den Notfall dabei.
__________________
Gruß
Michael

Neue bahnbrechende Methode aus den USA. In den USA hat ein Arzt seinen Finger in den Popo gesteckt und dann den schwer kranken Patienten daran riechen lassen. Der Patient wurde darauf hin gesund. Die Schulmedizin kann das nicht erklären. Der Arzt sagte man müsste der Krankheit den Stinkefinger zeigen, damit sie beleidigt abhaut. Bis heute feiert die Methode unbeschreibliche Erfolge, wie gut informierte Facebookuser erzählen.
oldMichael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2014, 12:44   #16 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Pintopower
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 7.081
Standard

Zitat:
Zitat von oldMichael Beitrag anzeigen
Weil er unfähig ist?
Wir spritzen immer die vierfache Dosis. Bei einem Pferd mit schlechten Kreislauf dauerte es 4sec bis zum Tod, ohne Narkose. Zusätzlich habe ich immer eine Pistole für den Notfall dabei.
Korrekt!!!

Entschuldigt meine Nüchternheit zu diesem Thema (wir hatten es ja in letzter Zeit ziemlich oft und egal wie, es hat mich niedergeschmettert), aber ich bin grundsätzlich für´s schießen. Natürlich nur, wenn es der Betreffende 100%ig beherrscht und genau weiß, was er zu tun hat.

@Darling@ frag lieber nicht nach...mach Dir nicht noch mehr Kummer!
__________________
Die inneren Eigenschaften und Werte eines Pferdes fordern dem Menschen die beste der menschlichen Eigenschaften ab: " Die Toleranz "

Pintopower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2014, 19:28   #17 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 23.05.2010
Beiträge: 3.855
Standard

Und so hart das jetzt klingen mag, Darling - es war nicht Dein Pferd. Du wirst noch genug durchzustehen haben, wenn es Deine betreffen wird. Es nützt niemandem mehr was, wenn Du Dich jetzt wegen Timon fertigmachst. Ich weiß schon, ich weiß, ich bin bei uns im Stall immer die einzige, die auch wegen fremden Pferden heult. Glaube bitte nicht, dass ich Dich nicht verstehen kann. Aber - denk nicht mehr drüber nach, es hilft ja nichts, und Du brauchst Deine Kraft für andere Dinge...
Schecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2014, 20:28   #18 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Darling
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Ahrtal
Beiträge: 1.261
Standard

ich habe schon wegen mehreren pferden geheult. es gab da vor jahren einen bildschönen und total lieben schwarzen hannoveranerwallach, der 8jährig an hufrollenentzündung erkrankte. seine besitzerin, damals 15 oder 16, musste im auftrag ihres vaters die verschiedenen metzger anrufen und fragen, wer was pro kilo zahlt...

ihr habt recht, wenn es bei darling erst soweit ist, dann wird es mir erst RICHTIG dreckig gehen, und ich schließe auch nicht aus, dass ich mich dann freiwillig einweisen lassen muss vorübergehend, aber dennoch ist es mein wunsch, wenn es irgend geht, dabei zu sein. sie zu begleiten. und dann sind wir mal ehrlich: wenn ich angenommen jemand anderem diese aufgabe übertrage und frage, ob alles klar gegangen ist, und der sagt "ja", wie kann ich da sicher sein, ob er das mir zuliebe sagt oder wirklich alles klar gegangen ist?
__________________
Mein Ex sagt, ich wäre psychisch gestört. Mir ist vor Lachen fast die Kettensäge aus der Hand gefallen.
Darling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2014, 20:49   #19 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Priska
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 2.360
Standard

Ich wünsch Euch (Darling und Dir) noch sehr , sehr viel Zeit !!!!!


LG
__________________
Ich liebe Pferde und diskutiere gern mit Eseln über das Für und Wieder ihrer Hufpflege
Priska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2014, 10:13   #20 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 31.12.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 766
Standard

Darling, ich drücke dich einmal ganz fest. Der TA muss nach dem Einschläfern da bleiben, bis das Pferd sicher tot ist. Er MUSS, auch wenn er andere Fälle hat.

Der drohende Tod des Oldies ist wohl etwas, über das wir Senioren-Besitzer uns alle unsere Gedanken machen. Ich habe für mich diese Lösung gefunden:

Ich habe mich ganz sachlich mit dem Thema Tötungsarten, TÄ usw. auseinandergesetzt und für den gefürchteten Tag X die bestmögliche Vorsorge getroffen, mit TA und SB gesprochen.

Und jetzt bemühe ich mich darum - auch wenn es nicht immer ganz gelingt - jeden guten Tag als ein Geschenk, als etwas Besonderes zu genießen. Jetzt lebt mein Oldie, fühlt sich wohl, freut sich des Lebens. Darüber freue ich mich, und das Andere kommt eh von selbst.
simbi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Immer im Herzen! jess Pferde-Friedhof 8 18.06.2013 13:03
Halle in Würzburg, Sa. 18.02, 14 Uhr Hast Du Zeit ? Der_Beppi PLZ-Gebiet 9.... 0 16.02.2012 06:29
Suche noch einen Platz im vierer TEAM für Duisburg.... riffl 24-h-Rennen 2 06.07.2009 06:23
24h DU - Suche Platz in 4er oder 8er-Team... miloo 24-h-Rennen 0 17.07.2007 07:00
Hast du schon mal deinen Rahmen umspritzen lassen? cannondale_fahrer Komplett-Räder und Rahmen 3 05.08.2003 18:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:46 Uhr.


 

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0