Zurück   outdoorCHANNEL > Pferde & Reiten > Training, Ausbildung und Reitweisen > Training & Ausbildung
Registrieren »    Hilfe »
Galerie Forum Hilfe Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2012, 20:31   #11 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 4.801
Standard

ich will mich jetzt nicht weiter auslassen, meine vorschreiber haben eigentlich schon alles zum thema gesagt.
was ich aber niemals begreifen werde: wenn du weißt, dass du in diesem jahr noch turniere reiten willst (die saison geht ja bald los), wieso kaufst du dir dann ein halbes jahr vorher ein pferd, dass irgendwann mal eingeritten und dann nur als zuchtstute eingesetzt wurde und auf der koppel stand? dass man innerhalb von zwei oder drei monaten aus einem gerade mal angerittenen pferd keinen turniercrack macht (und mögen die veranlagung und die gänge noch so nett sein) ist doch wohl klar, das kriegt in der kürze der zeit nicht mal ein profi hin...
also, entweder du gibst deinem pferd die zeit, sich einzugewöhnen und vertrauen zu finden und begräbst deine turnierpläne bis zur nächsten saison, oder du verkaufst es wieder und kaufst dir ein ausgebildetes pferd, mit dem du gleich durchstarten kannst, wobei du aber vermutlich ein paar euronen drauflegen musst.
slider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 11:26   #12 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Ares
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.763
Standard

...das habe ich mich auch allerdings gefragt...wunderwunder...
__________________
Das Pferd ist Dein Spiegel, es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt Deine Seele, es spiegelt auch Deine Schwankungen. Ärgere Dich nie über Dein Pferd – Du könntest Dich ebenso über Deinen Spiegel ärgern!
Ares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2012, 20:44   #13 (permalink)
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06.03.2012
Beiträge: 3
Standard

Hallo!

Also um einige Unklarheiten aus dem Weg zu räumen... SIe ist an der Hand und am Boden ein ganz braves Pferd...ich kann mit ihr alles machen...sogar auf dem Platz oder in der Halle...sobald ich allerdings im Sattel sitze ist sie wie ausgewechselt...ich hatte jetzt mal die Idee ein anderes Mädchen drauf zu setzen und einfach neben her zu laufen...und siehe da, sie ist total brav gewesen...da hat sie selbst der Traktor nicht gestört. Die Chefin vom Stall hat sich jetzt vergangen mal beschwert das sie sich nicht anfassen lässt ganz zu schweigen von Halfter drüber machen... Ich bin hin und tada, das Halfter war drauf...kommt jemand an der Box vorbei ist sie richtig fuchsig, komme ich wiehrt sie mir entgegen...

Auf Koppel ist sie "Chefin"...Die Rangordnung war schnell geklärt...Wir haben Stuten und Wallache getrennt...quasi zwei große Herden...

Ich reite jetzt seit 16 Jahren...Gehe L und M Dressur und Springen... Warum ist sie unterm Sattel bei mir so hippelig und wenn ich neben ihr bin, quasi in Sichtweite warum ist sie dann so lieb? liegt es an meinem Reiterlichen Können?

Wobei ich sagen muss, das Mädchen was drauf gesessen hat konnte nur Schritt reiten... Was anderes hat sie mit sich nicht machen lassen...Antraben klappte nur, wenn ich neben her gerannt bin...

Ach, und ich war jetzt vergangen mal eine kleine Runde im Gelände...Zu Fuß wohl bemerkt und und sie war verhältnissmäßig ruhig... unter verhältnismäßig ruhig verstehe ich kein Erschrecken, jedoch nervöses zuckeln...

mhm....Ich würde behaupten Sie vertraut mir schon...solang ich am Boden bin... wenn sie liegt kann ich hingehen, mich daneben knien und sie streicheln....






PS.

Ich habe Sie beim Züchter erst auf dem Platz geritten wo sie eingeritten wurde und dann beim Nachbarn (den sie vorher nicht kannte), weil der andere Platz vom Züchter neu gemacht wurde... Da war sie auch schon so überdreht, auf beiden Plätzen...

Nach einem erneuten Bluttest, ist der Adrenalinspiegel ganz deutlich gesunken und kurz vorm Normalwert...Sie ist mitlerweile auch bedeutend ruhiger...

Ich hatte sie vm Züchter aus in meinen Verein gestellt...Dort war sie immer so unter Spannung, gespannt wie ein Bogen... Jetzt hab ich sie näher an meinen Wohnort gestellt und weil dort der Stall kleiner ist und alles viel ruhiger Zugeht als im Verein, vermutet mein TA das der Stall im Verein ein absoluter Streßfaktor für sie gewesen ist und sie jetzt anfängt sich "tiefen" zu entspannen...
Puschilein2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2012, 20:47   #14 (permalink)
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06.03.2012
Beiträge: 3
Unglücklich

Zitat:
Zitat von slider Beitrag anzeigen
was ich aber niemals begreifen werde: wenn du weißt, dass du in diesem jahr noch turniere reiten willst (die saison geht ja bald los), wieso kaufst du dir dann ein halbes jahr vorher ein pferd,

Das war mein Plan...Den ich jetzt wieder verworfen habe...ich möchte Sie aber auf keinen Fall verkaufen, also warte ich lieber noch mit den Turnieren...Undf selbst wenn Sie kein Turnierpferd wird, dann gehen wir halt zusammen keine Turniere...Ich habe meinen Wallach auch noch, mit dem ich Turniere gehen kann...

Sie MUSS keine Turniere gehen, da sie mir so ans Herz gewachsen ist, ist es mir mitlerweile egal ob sie jemals welche gehen kann oder nicht!
Puschilein2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2012, 09:22   #15 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 4.801
Standard

na, dann ist es doch gut. woran es liegt, dass sie unter dem reiter so hibbelig ist, wird dir aus der ferne niemand beantworten können. falls du glaubst, dass es an deinen reiterlichen fähigkeiten liegen könnte, setz doch einfach mal jemand anderen drauf (das meint jetzt kein mädel, das gerade mal schritt reiten kann, während du nebenher läufst, sondern einen profi oder zumindest sehr erfahrenen und guten reiter) und guck, wie sie sich da benimmt.
vielleicht kann sie aber auch einfach große ställe mit viel hektik etc. schlecht ab, du schreibst ja selbst, dass sie in dem neuen, kleineren stall schon viel ruhiger ist. gib ihr einfach zeit zum eingewöhnen (manche brauchen da halt länger) und lass alles ganz in ruhe angehen.
vielleicht rauft ihr euch ja so gut zusammen, dass du in ein oder zwei jahren doch mal über eine turnierteilnahme nachdenken kannst, wobei es da passieren kann, dass sie in der fremden umgebung und bedingt durch die atmosphäre wieder anfängt, hibbelig zu werden. sollte das passieren, würde ich an deiner stelle über weitere starts gut nachdenken, gibt halt pferde, die das mental nicht abkönnen.
aber du schreibst ja selbst, dass dir die turnierreiterei nicht so wichtig ist. wünsche euch alles gute.
slider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2012, 13:56   #16 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Ares
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.763
Standard

...schließe mich Sliders text mit an...viel Glück und Erfolg...
__________________
Das Pferd ist Dein Spiegel, es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt Deine Seele, es spiegelt auch Deine Schwankungen. Ärgere Dich nie über Dein Pferd – Du könntest Dich ebenso über Deinen Spiegel ärgern!
Ares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2012, 16:32   #17 (permalink)
Benutzer
 
 
Benutzerbild von sihdi
 
Registriert seit: 13.02.2011
Beiträge: 43
Standard

Vielleicht wurde sie ja auch beim Einreiten überfordert, wie es so vielen Auktionspferden ergeht. Da hilt nur mindestens fünf Gänge zurückschalten und langsam neu aufbauen.
sihdi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 18:28   #18 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 23.05.2010
Beiträge: 2.376
Standard

Ich denke, das bringt echt alles die Zeit. Sie ist hochblütig und halt ein nervöser Typ. Die sind einfach so. Bei beiden Jungpferden stelle ich übrigens auch immer noch fest, dass sie im Dorf und im Gelände unter dem Sattel bedeutend nervöser und schreckhafter sind, als wenn wir auf derselben Strecke nebenher laufen. Grade jetzt merken wir das wieder, wo mein Mann sich die Hand verletzt und deshalb nicht reiten, sondern nur führen kann. Meine Kleine zuckt an den Stellen, wo sie unterm Sattel teilweise gewaltig zittert, an der Hand nur mal kurz mit den Ohren, das wars! Ich denke, wenn man nebenher läuft und die einen sehen und merken, dass man selber mit der ganzen Körpersprache Ruhe ausstrahlt, dann sind die auch ruhiger, besonders wenn sie halt grundsätzlich unsicher sind. Für die Unsicherheit spricht ja auch, dass sie sich so an Dich hängt. Dass sie in der Herde die anderen jagt, muss da nicht gegenstehn. Meine Kleine ist genauso wie Deine Stute, aber die zickt auf der Weide auch jeden aggressiv an. Aber aus Unsicherheit und nicht aus Dominanz! Die Herdenchefin ist bei uns bei 12-15 Pferden (gemischt) meine Große. Ohne jede Zickerei. Die ist ganz cool und ruhig. Aber wenn die kommt, dann gehn sie alle weg vom Wassertrog, die braucht nichtmal die Ohren anlegen dafür. DAS ist Dominanz und Selbstbewußtsein.
Nehmt Euch die Ruhe, die Ihr braucht, dann geh halt mit ihr spazieren, kannst ja dabei satteln. Und wenn sie mal schön ruhig bleibt, sitz halt unterwegs mal auf oder eben auch mal wieder ab. Alles in Ruhe, wie bei einem völlig rohen Jungpferd. Lass sie sich eingewöhnen an ihr neues Leben und dann wird das schon. Solche werden oft die besten! War bei mir jedenfalls so.
Schecki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
araberstute dreht durch, wenn sie allein ist. Darling Verhalten 111 09.12.2011 11:24
Mein Pferd dreht sich beim Reiten zu meinem Fuss! Condor17 Verhalten 14 07.10.2011 06:28
nabenschaltung dreht durch gorash Schaltung und Antrieb 10 02.07.2010 16:05
mein Pferd dreht sich Ann-Jessica Pferde-SOS 2 31.10.2009 18:59
Hilfe, mein Pferd geht nicht am Zügel !!! Tami75 Aktuell 22 26.08.2009 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:48 Uhr.


 

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0