Zurück   outdoorCHANNEL > Pferde & Reiten > Vorstellungsrunde für neue Mitglieder
Registrieren »    Hilfe »
Galerie Forum Hilfe Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2017, 07:04   #1 (permalink)
Mitglied
 
 
Registriert seit: 04.05.2017
Beiträge: 2
Daumen hoch selbständig gemacht und neu hier

Guten Morgen miteinander,

ich bin Sylvia und habe mich Anfang diesen Jahres als Reitlehrerin selbständig gemacht, also das Hobby zum Beruf
Mich würde konstruktives Feedback zu meiner neuen Website interessieren.
Insbesondere wie bringt man inhaltliches gut rüber, da haben wir uns schwer getan, es für Laien und Profis in der richtigen Sprache wiederzugeben.

Reiten-Darmstadt | Reitschule und Reiterhof in Darmstadt

Wedback welcome any time !
Vielen Dank und Grüße
Sylvia
SylviaP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 08:41   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von oldMichael
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Niederbayern
Beiträge: 3.212
Standard

Ok zuerst die Kritik:

A.) fast keine Bilder
Habt ihr was zu verstecken?
B.) Wie Westerntrainer? Ein Westerntrainer hat Titel vorzuweisen, nur Englischlehrer vertraut man aufgrund der Genialität des FN. Ein Englischlehrer braucht keine Erfolge im Turniersport um Leuten diesen beizubringen. Bei einem Westerntrainer erwartet man als minimum einen Deutschlandtitel, da die zu tausenden jedes Jahr vergeben werden ist das auch nicht schwer. Ohne ist man nur ein Loser.
C.) Wie jetzt ein Flieger mit festgebunden Zügel??? Das lernt man als Westerntrainer bei der FN! Das ist ein NowGO!
D.)Das ist auch nicht dein Ernst, Westerntrainer und nicht ein einziges mal richtig angezogen auf den Bildern? Welchen Sport lehrst du?
F.) Was für ein wüster Stromzaun ist das da am Reitplatz? Drei Strombänder, Isolatoren für sechs und dann von Harmonie, Empathie und Achtung reden? Das geht nicht!
G.) Ach da war noch Reiten aus der Mitte, wusste nicht, dass da der Stuhlsitz, wie auf dem Bild gemeint ist. Ein Kind auf einen viel zu großen Sattel zu setzen, nicht mal die Steigbügel anzupassen, eine Pferdeführerin die nicht das Einmal Eins des Pferdeführens kann und das ganze vor einem Weidezaun der mir Angst macht, das ist Antiwerbung.
H.) E-Mails von Kunden sollten glaubwürdig sein, wenn man sie schon selber schreibt, sollte man unterschiedliche Grammatik und Rechtschreibung verwenden. Es ist schon sehr auffällig, dass fast alle Teilnehmer Du, Dir und Dein groß schreiben, das ist in E-Mails nicht mehr üblich.
I.) [Edit]Habt ihr je euer Impressum durchgelesen? Die Programmiertipps am Ende sind schon ein rechtes Armutszeugnis.

Jetzt die konstruktiven Vorschläge:
Kein Aas liest mehr, man erwartet Bilder und Filme.
Also bring mehr Bilder auf die Seite, man ihr habt einen eigenen professionellen Fotografen, da erwartet man geile Bilder. Und Bilder, die zeigen wie man es richtig macht vor einer Reitanlage, die modern ist, wie im Text versprochen.

Habe noch ein gutes Beispiel gesucht, so stellt man sich als Westerntrainerin vor: Andrea Schmid
__________________
Gruß
Michael

Neue bahnbrechende Methode aus den USA. In den USA hat ein Arzt seinen Finger in den Popo gesteckt und dann den schwer kranken Patienten daran riechen lassen. Der Patient wurde darauf hin gesund. Die Schulmedizin kann das nicht erklären. Der Arzt sagte man müsste der Krankheit den Stinkefinger zeigen, damit sie beleidigt abhaut. Bis heute feiert die Methode unbeschreibliche Erfolge, wie gut informierte Facebookuser erzählen.

Geändert von oldMichael (04.05.2017 um 14:04 Uhr)
oldMichael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 12:01   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 3.584
Standard

Hallo Sylvia,

das ist ein vielseitiges Programm, das du anbieten möchtest. Wenn ich weiß, wonach ich suche, finde ich das Angebot auf deiner Seite auch.
Wenn ich nur mal so schnuppern möchte und mich inspirieren lassen will, dann ist es vielleicht ein bisschen viel Information auf einmal. Obwohl alles logisch angeordnet ist und man sich zurechtfindet.

Für mich persönlich wäre etwas mehr Info über das coaching mit den Pferden schön gewesen. Bin selber HP-Psycho und horse-assisted -coach. Das läßt sich ja vielleicht noch ausbauen und spricht Leute an.

Die Bilder, die OldM beschrieben hat, habe ich gar nicht gesehen. Vielleicht sind die ein bisschen "untergetaucht" oder ich hab nicht richtig geguckt?
Zäune müssen intakt sein, sonst steigt dir deine Versicherung auf`s Dach wenn doch mal was passiert. Es können sehr unschöne Unfälle passieren durch Zäune, die nicht in Ordnung sind, aber das weißt du sicher selber.
Deine Pferde sind z.T. schon recht alt. Für die coaching-Arbeit oder Führtraining ist das wohl ganz okay wenn man es nicht übertreibt und die Pferde gut drauf sind. Für Reitunterricht hätte ich Sorge, sie zu überfordern.
Du fängst ja aber auch erst an und vieles ergibt sich.
Deine Ansätze für den Reitunterricht fand ich so auf den ersten Blick gut.
Ich wünsche dir viel Erfolg! Für den Reitertag hast du ja jetzt hier schon mal die Werbetrommel tüchtig gerührt....
clynghoj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 16:11   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 23.05.2010
Beiträge: 3.863
Standard

OM Deine Kritik hinsichtlich der Referenzen ist wieder typisch Du und eigentlich schon eine Frechtheit. Abgesehen davon, woher nimmst Du die Erkenntnis, dass in E-Mails Du nicht mehr großgeschrieben wird? Das ist wieder so eine auf Deinem persönlichen Mist gewachsene Behauptung...

Wie Du aus den paar kleinen Bildern solche Schlussfolgerungen ziehen kannst, erschließt sich mir ebenfalls nicht. Geht Clynghoj ja aber wohl ähnlich...

Mir fehlen aber auch die Fotos. Die Homepage ist überfrachtet mit Text und das macht die Sache für den Betrachter mühsam und unübersichtlich. Weniger ist manchmal mehr. Was Ihr unter Horsemanship versteht, kann man dem Besucher dann erzählen, wenn er da ist...

Ansonsten hört sich das Konzept an sich gut und schlüssig an. Ihr betreibt einen hohen Aufwand, hoffentlich lohnt der sich. Aber für all das, was Ihr machen wollt, habt Ihr zuwenig Pferde. Eigentlich sind es ja nur drei. Ich hoffe doch sehr, dass der 35jährige Oldie nicht mehr arbeiten muss!!! Wie wollt Ihr mit drei Pferden denn Kinderreitferien anbieten und dann nebenbei noch all die anderen Dinge? Und noch RBs vergeben?
Schecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 08:28   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von oldMichael
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Niederbayern
Beiträge: 3.212
Standard

Ok, ihr müsst euch die Bilder im Original anschauen, das ist das Bild für aus der Mitte reiten, reinklicken und ihr seht es groß:


Die Begrenzung dieses Übungsplatzes sind die dünnen Stahlstangen, die für Pferde noch nie geeignet waren, fällt man als Reiter darauf wird man aufgespießt.

Ich verstehe jetzt nicht warum ihr so was gut findet????

@Schecki, ich kenne nur noch wenige Leute die Du wie du groß schreiben.
__________________
Gruß
Michael

Neue bahnbrechende Methode aus den USA. In den USA hat ein Arzt seinen Finger in den Popo gesteckt und dann den schwer kranken Patienten daran riechen lassen. Der Patient wurde darauf hin gesund. Die Schulmedizin kann das nicht erklären. Der Arzt sagte man müsste der Krankheit den Stinkefinger zeigen, damit sie beleidigt abhaut. Bis heute feiert die Methode unbeschreibliche Erfolge, wie gut informierte Facebookuser erzählen.

Geändert von oldMichael (05.05.2017 um 08:34 Uhr)
oldMichael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 12:13   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Pintopower
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 7.083
Standard

Zitat:
Zitat von oldMichael Beitrag anzeigen
@Schecki, ich kenne nur noch wenige Leute die Du wie du groß schreiben.

Ich schreib´s auch groß. Bin da wohl noch alte Schule.... für mich ist das ein Akt der Höflichkeit.
Mag also sein, dass ich damit out bin.
Wobei mir auffällt, dass generell alles nur noch klein geschrieben wird. Ich schieb das mal auf die Smartphone-Nutzung bei dem die Groß- und Kleinschreibung den größeren Aufwand erfordert.

Zu den Stangen: Die benutzte ich auch mal, hatte sie vor Jahren auch an meinem kleinen Reitplatz (als ich selber noch einen hatte). Allerdings hab ich auf die oberen 10-15 cm ein Rohr aufgesteckt...als Hebel... und hab das Ende einfach nach außen umgebogen, also rund gemacht. Mit 10er Baustahl geht das problemlos, beim 12er erfordert es etwas Kraft. Für mich war das die einfachere Alternative beim Umkoppel, damals habe ich die Zäune nach dem Abweiden immer wieder abgebaut damit es keinen Ärger mit den Jägern gibt.
Und nein.... da konnte keines meiner Pferde hängen bleiben, zumal sie sowieso kein Halfter auf der Koppel aufhatten.
__________________
Die inneren Eigenschaften und Werte eines Pferdes fordern dem Menschen die beste der menschlichen Eigenschaften ab: " Die Toleranz "

Pintopower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 16:30   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 3.584
Standard

Jetzt hab ich die Fotos gesehen. Das Foto mit der freihändigen Reiterin auf dem Dunkelbraunen: im Hintergrund sehe ich Recyclingpfähle, verlängert mit runden Holzpfählen. Ob die nun oben drauf gesetzt sind oder dahinter/neben/vor stehen , kann ich
nicht erkennen. Diese dünnen Stangen am Boden liegen für mein "Auge" dahinter. Das ist nicht so schön, schon gar nicht, wenn man andere Leute reiten läßt .
Mich stört mehr die Einzäunung des Platzes mit Litze. Das gehört auf eine Weide, meinetwegen auch Paddock , aber nicht auf einen Reitplatz.

Insgesamt hat Sylvia anscheinend alles, das ihr gut gefällt und das für sie wichtig ist, auf die Seite gepackt. Das ist einfach Zuviel, wird unübersichtlich.

Die Frage von Schecki scheint mir auch wichtig: wenn das alle Pferde sind (die vorgestellten), wie bewältigen die armen Tiere das geplante Programm???

OldM
Auf die Seite von Andrea Schmid hab ich auch geschaut. Seit ich weiß, wie es in der Western-Turnierszene zugeht, beeindrucken mich diese vielen Erfolge eher negativ. Ich weiß, in den anderen "Lagern" geht es auch schlimm zu, aber das ist ein anderes Thema.

Ein wirklich ganz großer Fremdschämfaktor:

die Menüpunkte in englischer Sprache, darunter dann aber doch lieber alles auf deutsch. Uff.
clynghoj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 17:08   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von oldMichael
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Niederbayern
Beiträge: 3.212
Standard

Zitat:
Zitat von clynghoj Beitrag anzeigen
Auf die Seite von Andrea Schmid hab ich auch geschaut. Seit ich weiß, wie es in der Western-Turnierszene zugeht, beeindrucken mich diese vielen Erfolge eher negativ. Ich weiß, in den anderen "Lagern" geht es auch schlimm zu, aber das ist ein anderes Thema.

Ein wirklich ganz großer Fremdschämfaktor:

die Menüpunkte in englischer Sprache, darunter dann aber doch lieber alles auf deutsch. Uff.
Ja die Westernszene, ist aber die einzige Möglichkeit um zu sehen ob einer seiner Schüler reiten kann. Da der Titel beim Pferd hängt(hier Ausnahme Halter), hat sowohl der aktuelle Trainer wie der Reiter den Titel geholt.
Meine letzten drei Reitlehrer hatten Europatitel und da ist jeder top anständig mit seinen Pferden umgegangen.

Ja das mit der Sprache ist lustig, aber ich fand diese Seite gut: Ausbildung
__________________
Gruß
Michael

Neue bahnbrechende Methode aus den USA. In den USA hat ein Arzt seinen Finger in den Popo gesteckt und dann den schwer kranken Patienten daran riechen lassen. Der Patient wurde darauf hin gesund. Die Schulmedizin kann das nicht erklären. Der Arzt sagte man müsste der Krankheit den Stinkefinger zeigen, damit sie beleidigt abhaut. Bis heute feiert die Methode unbeschreibliche Erfolge, wie gut informierte Facebookuser erzählen.
oldMichael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 18:14   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 25.11.2016
Beiträge: 329
Standard

Ich hab mir jetzt beide Seiten mal kurz angeschaut.
Es ist bei Sylvia wirklich etwas viel Text, mehr Bilder wären schön. Und ich hoffe auch, dass es noch mehr Pferde gibt, als abgebildet sind.
Sylvia, magst du dazu vielleicht mal was sagen?

OldM - die Seite von Andrea Schmid ist mir persönlich zu überladen, aber ich verstehe, was du meinst hinsichtlich der "gesammelten" Titel.
Darf ich fragen, warum dir der Teilbereich Ausbildung so gut gefällt? Im Prinzip ist das ein Foto mit drei Sätzen, die man überall lesen könnte. Die Frage ist ja, ob das, was da vollmundig steht, tatsächlich "mit Leben gefüllt" und auch so verwirklicht wird!
Chrisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 07:13   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 3.584
Standard

Stimmt, das mit der Ausbildung gefällt mir bei Andrea Schmid auch sehr gut, bleibt die Frage von Chrisa: ist es so, wird es auch tatsächlich so umgesetzt? Aber das ergründet man nur, wenn man live dabei ist.
Hier geht`s ja jetzt um Sylvia`s Seite.

Die ist wenig spezialisiert oder konzentriert, sondern will vieles anbieten.. Das kann man wohl auch machen, muss es aber in anderer Form präsentieren.
Kürzer und mehr Fotos. Die Aussage der Fotos, die man bisher sieht, ist wenig professionell.

Wenn man nun die Aussagen der Seiten Sylvia/Andrea vergleicht , würde ich denken, bei Andrea fühlt sich der Westernreiter angesprochen, der Turniere reiten will oder wirklich western reiten lernen möchte. Möglicherweise auch der, der schon englisch Turnier geritten ist und jetzt umsteigen will. Da hat man natürlich einen höheren/anderen Anspruch.
Bei Sylvia sind es eher Leute, die anfangen möchten mit dem Reiten, vielleicht eher ängstlich, vorsichtig, unerfahren. Auf keinen Fall jemand , der ernsthaft western reiten möchte. So aus meiner Sicht...
Wo würde ich hingehen? Erstmal zu Andrea.
clynghoj ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neu hier Miss-Fame Vorstellungsrunde für neue Mitglieder 5 20.01.2017 21:48
Neu hier Ventura Vorstellungsrunde für neue Mitglieder 4 27.05.2014 09:16
Neu hier Poitou Vorstellungsrunde für neue Mitglieder 17 04.04.2013 13:17
Neu hier und ein paar Fragen JanH Komplett-Räder und Rahmen 15 06.12.2008 21:46
Hi, bin neu hier und möchte mich vorstellen mäxx Sonstiges 86 02.08.2003 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:14 Uhr.


 

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0