Archiv für das Tag Futter

Reisschalenkleie „Stärke- und Zuckerarm“?

Geschrieben von Lavida am 14. Dezember 2016 | Abgelegt unter Allgemein

In diversen Fachartikeln und im Internet tauchen seit einigen Jahren vermehrt Empfehlungen zur
Fütterung mit Reisschalenkleie auf. Als Einsatzbereich wird die Fütterung bei Pferden mit Cushing, Rehe, EMS, KPU, Kreuzverschlag, PSSM, Getreideunverträglichkeit und Magengeschwüre genannt. Diese Pferde sind auf eine Stärke- und Zucker reduzierte Fütterung angewiesen.
Reisschalenkleie wird bekannter Weise als Stärke- und Zuckerarmes Futtermittel von den Herstellern beworben.

Aber ist das wirklich so?
Schaut man sich die Inhaltstoffe verschiedener Produkt an, sucht man leider meist vergeblich nach dem Stärke und Zuckergehalt.
Von versierten Pferdebesitzern selbst durchgeführte Analysen sowie Recherchen bei den Herstellern haben ergeben, dass 1 kg Reisschalenkleie für Pferde einen Stärke und Zuckergehalt von 28 bis 42% hat.
Da Reisschalenkleie für die Reisproduzenten als “Abfallprodukt” gilt und es in den letzten Jahren aber immer mehr Bedarf gab, wurde anscheinend auch teilweise Reisbruch (hierbei handelt es sich um solchen Reis, der beim Aussortieren der Reiskörner aufgrund seiner kleinen Größe durch das Sieb fällt ) mit in die Produktion vermischt.
Das Reiskorn enthält allerdings mindestens 70% Stärke und in Folge erhöht sich somit natürlich auch der Stärkewert der Reisschalenkleie.

Warum Hersteller bei diesen Werten immer noch mit „stärke- und zuckerarm“ werben, kann ich nicht verstehen.

Tags: , , | Keine Kommentare »