Archiv für das Tag VFD

Athen-Kassel-Ritt 2017

Geschrieben von VFD_Sonja am 11. April 2017 | Abgelegt unter Allgemein, Mit Pferden reisen

The Athens-Kassel Ride 2017

The Athens-Kassel Ride 2017

Quer durch Europa, 7 Länder, 3000 km, 3 Monate, 4 Reiter, 5 Pferde! …. ein Ritt von Süd- nach Mitteleuropa unter der ideellen Schirmherrschaft der VFD.

(c) Ross Birrell
Unterhalb der Akropolis in Athen nach Kassel startete am 9. April der Ritt mit einer bunten Mischung von Pferden und Menschen. Das Team besteht aus Artvin – Kabardiner, Issyk Kul – Karabach, Calfino Sancho – Criollo, Hermes – Arravani und Pacco – Haflinger mit ihren Menschen Peter van der Gugten (CH), Zsolt Szabo (HU), Tina Boche (DE) und David Wewetzer (DE), die den Ritt durchführen.
20170409-101816_orig

Tags: , , , | 1 Kommentar »

Abenteuer Alpenritt

Geschrieben von VFD_Sonja am 21. September 2014 | Abgelegt unter Allgemein, Mit Pferden reisen

Nach monatelanger Vorbereitung hieß es am 09.09.2014 für vier VFDler packen für das große Abenteuer.

Packen für das große Abenteuer

Am 10.09. erfolgte die Anfahrt, um am 11.09.2014 zu starten.

2013 feierte die VFD ihren 40. Geburtstag. Die Rekener Charta wirbt um Unterstützung für die Erhaltung, Pflege und besondere Wertschätzung der Pferde und für das Grundrecht von Mensch und Pferd auf einen freien Zugang zur Natur. Durch Zustimmung vieler Pferdefreunde und möglichst auch politischer Entscheidungsträger sollen diese Positionen in Deutschland, Europa und weltweit unterstützt werden. Die Charta sollte als politisches Signal verstanden werden.

VFD ganz nach dem Motto Reiten.Fahren.Grenzenlos

VFD ganz nach dem Motto Reiten.Fahren.Grenzenlos

Sbrinz-Route

Alpenblick

David Wewetzer ritt an einem Tag 29,5km in 8h durch eine tolle Bergwelt mit Peter van der Gugten, Hanspeter Hartmann, Martina Markgraf, Henrike Bläsig-Lang, Günter Wamser uva.

Hanspeter und Henrike

Hanspeter und Henrike

Sbrinz Route = Weg der Säumer über glatten Fels

Sbrinz Route = Weg der Säumer über glatten Fels

Tags: , , , | Keine Kommentare »

4 VFD’ler beim großen Abenteuer

Geschrieben von VFD_Sonja am 30. August 2014 | Abgelegt unter Allgemein, Mit Pferden reisen

4 VFD’ler beim großen Abenteuer

Vom 11.-20. September sind 4 VFD Mitglieder unter der Leitung
von VFD’ler Peter van der Gugten auf großer Tour.
Sie reiten vom Vierwaldstätter See in der Schweiz über 4 Alpenpässe bis
nach Italien. Einmal quer über die Alpen – ein unvergleichliches
Erlebnis, ein An-die-Grenzen-gehen, atemberaubende Natur und
unberechenbare Naturgewalten. Das Abenteuer beginnt…..

Jack von Henrike beim Training in der Pfalz

Jack von Henrike beim Training in der Pfalz

Tags: , , , | Keine Kommentare »

Stafette aus dem Sauerland

Geschrieben von VFD_Sonja am 25. August 2013 | Abgelegt unter Allgemein

In Börlinghausen (Meinerzhagen) startete letzte Woche eine Stafette zur 40 Jahrfeier nach Reken. Artenvielfalt ist eines der Themen der VFD. Artgerechte Pferdehaltung und Natur lassen sich wunderbar miteinander vereinbaren. Der Verband, die VFD, setzt sich für Naturschutz und Artenvielfalt ein. Naturschutz durch Nutzung. Diese Stafette mit der Rekener Charta im Gepäck, aus einem Ort mit wilden Orchideen, ist nur eine von vielen Stafetten die sich für die Erhaltung unserer Umwelt einsetzen.

Auf dem Weg nach Reken durchs Sauerland (Schloß Wocklum).

Auf dem Weg nach Reken durchs Sauerland (Schloß Wocklum).

Tags: , , | Keine Kommentare »

Europäisches Kulturgut Pferd

Geschrieben von VFD_Sonja am 6. August 2013 | Abgelegt unter Allgemein, Mit Pferden reisen

Stafettenübergabe von den Fjordpferdreitern aus dem Westerwald an den Lahn-Dill-Bergland

Stafettenübergabe von den Fjordpferdreitern aus dem Westerwald an den Lahn-Dill-Bergland

Freizeitpferde im Landesgestüt Dillenburg

Dillenburg Bei minus 9 Grad, eisiger, böhmischer Wind, gefrorene Böden startete eine von vielen berittenen Stafetten aus Europa in Tschechien und nahm ihren Weg über Bayern nach Baden Württemberg. Dabei führen Sie Grußbotschaften und eine Charta. Unterwegs sammeln die Stafetten weitere Unterschriften ein. Initiiert haben die Charta die Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer in Deutschland e.V. (VFD) und die internationalen „ The Long Riders Guild“. Die Rekener Charta wirbt um Unterstützung für die Erhaltung, Pflege und besondere Wertschätzung der Pferde. Auf der viertägigen Feier der VFD vom 29.8. bis 1.9.2013 in Freizeitreitzentrum in Reken werden die Unterschriften zusammengeführt und die Rekener Charta offiziell verkündet. Es ist die eine Charta aller Reiter und Fahrer in Europa.

Fjordpferde im historischen Reithaus auf dem Landgestüt Dillenburg

Fjordpferde im historischen Reithaus auf dem Landgestüt Dillenburg

Die „hessische“ Stafette (Lorsch-Wiesbaden-Schlangenbad-Niedermeilingen-Villmar-Löhnberg-Westerwald) wurde am Samstagnachmittag, 03.08.2013 von den Reitern der Interessengemeinschaft Fjordpferde (Regionalgruppe Rheinland-Pfalz) und von „Westerwald-Taunus zu Pferd“ mit den Grußbotschaften per Pferd nach Dillenburg geführt. Norbert Samel vom Bezirksverband „Alter Dillkreis“ empfing die Reiter auf dem Gestüt. Aufgrund von einem Gewitter wurde die Charta an Sabine Kost aus dem Lahn-Dill-Bergland im Reithaus übergeben. Das Reithaus hat eine über 220jährige Geschichte. Damals war es die einzige Reithalle auf dem über 100 Hengste zählenden Gestüt. Weder 40 Jahre noch 220 Jahre sind im Vergleich zu der Geschichte des Pferdes Sekunden. Vor Millionen von Jahren gab es schon Pferde in Europa. Seit nunmehr rund 5.000 Jahren steht das Pferd im Dienst des Menschen. Die Entwicklungsgeschichte des Pferdes war und ist eng verbunden mit der sozialen, wirtschaftlichen und politischen Entwicklung der menschlichen Zivilisation. Das Pferd, des Menschen treuer Freund, hat die heutige Kultur ermöglicht. Es half den Ackerboden zu bestellen, zog Pflug und Egge, Wagen und Kutschen, zog mit den Menschen in den Krieg. Ziel und Zweck der Stafetten-Ritte ist es auf die Jahrhunderte alte Bedeutung des Pferdes hinzuweisen.

Es ist die eine Charta aller Reiter und Fahrer in Europa

Es ist die eine Charta aller Reiter und Fahrer in Europa

Von Dillenburg geht die Stafette bis nach Vöhl am Edersee (Nationalpark Kellerwald-Edersee). Um von dort unter Führung von Arno Klöser nach Reken geleitet zu werden.

Tags: , , , , , , | Keine Kommentare »

Pferd und Umwelt

Geschrieben von VFD_Sonja am 20. Juli 2013 | Abgelegt unter Allgemein, Mit Pferden reisen

Trotz Einführung der Pferdesteuer in einigen hessischen Gemeinden hat die Staatsministerin Lucia Puttrich erkannt, wie wichtig das Kulturgut Pferd ist.
Die 1.Vorsitzende des VFD-Landesverbandes Hessen, Birgit Ungar, konnte aufgrund der guten Zusammenarbeit bei den Neuerungen zum Hessischen Waldgesetz Staatsministerin Lucia Puttrich vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz davon überzeugen, die Rekener Charta zu unterzeichnen.

Vor 10 Jahren gab es in Deutschland noch 5,5 Mio. Hektar Grünland, durch das Anlegen von mehr Äckern (zum Bsp. für den Mais- und Raps-Anbau) sind es inzwischen deutlich unter 5 Mio. Hektar. Über ein Fünftel von dieser Fläche wird für Pferde genutzt, denn es gibt inzwischen grob geschätzt um die 1,2 Mio. Pferde, Ponys und Esel in Deutschland. Jedes Tier braucht für sein jährliches Raufutter an Weide und Heuwiesen etwa 1 Hektar Fläche.

Grünlandflächen sind nicht nur prägende Elemente in der Agrarlandschaft mit hohem ästhetischem Naturwert, sondern haben eine hohe Bedeutung für zahlreiche Artengruppen wie auch für den Boden-, Wasser- und Klimaschutz.

Übergabe der Rekener Charta von den Wiesbadener Reitern (in rot) an die Schlangenbader Reiter mit (von rechts) Albert Schwan (VFD), Wolfgang Gores (Hess. Sportdezernent), Frau Steuer (Jagdverein Wiesbaden), Birgit Ungar (VFD) und Staatsministerin Lucia Puttrich (Kellerskopf/ Wiesbaden)

Übergabe der Rekener Charta von den Wiesbadener Reitern (in rot) an die Schlangenbader Reiter mit (von rechts) Albert Schwan (VFD), Wolfgang Gores (Hess. Sportdezernent), Frau Steuer (Jagdverein Wiesbaden), Birgit Ungar (VFD) und Staatsministerin Lucia Puttrich

Weitere Infos zum Theam Pferd und Umwelt:

http://www.vfdnet.de/index.php/4698-pferde-und-naturschutz

http://blumenwiesen.bund-rlp.de/fileadmin/bundgruppen/Blumenwiesen/Beitraege/Pferde_als_Landschaftspfleger_und_Naturschuetzer.pdf

Tags: , , , , , | Keine Kommentare »

Freude – Freunde – Charta

Geschrieben von VFD_Sonja am 14. Juli 2013 | Abgelegt unter Allgemein, Mit Pferden reisen

Stafettenübergabe von der Pfalz - an den Hunsrück in Bad Sobernheim

Stafettenübergabe von der Pfalz - an den Hunsrück in Bad Sobernheim

Bad Sobernheim, Marktplatz Der Stafettenritt von der Schweizer Grenze führte durch den Nordschwarzwald und über das Rheintal ins Elsass. Dort übernahm Julia Gossen und Begleitung die Stafette. Sie waren nach sieben Tagen und 360 gerittenen Kilometern in Bad Sobernheim angekommen. Sie hielten an mehreren Stationen an, um Unterschriften für die „Rekener Charta“ zu sammeln. Diese wirbt um Unterstützung für Pflege und Wertschätzung der Pferde und das Grundrecht von Mensch und Pferd auf freien Zugang zur Natur.

Auf dem Marktplatz fand die Übergabe der Stafette an den Pferdehof Unterhell in Weiler statt. Elisabeth Öhler (Beigeordnete), Soonwaldfee Kathrin Behrenz und SooNahe-Vorsitzender Rainer Lauf unterschrieben im Namen der Verbandsgemeinde Bad Sobernheim die Charta und unterstützen diese damit.

Durch die Stafetten werden nicht nur für die Charta geworben. Es werden Freundschaften geknüpft und vertieft. Und die Teilnehmer haben ganz viel Freude. Was man auch immer wieder auf den Fotos sieht. https://www.dropbox.com/sc/tcst1f6dtw9aayz/0Us8f_mwI2

Wer möchte der nachfolgenden Generationen das Zusammenleben mit Pferden ermöglichen?

Wer möchte auch an einer Stafette teilnehmen?

Tags: , , , , | Keine Kommentare »

” Grenzenloses Reiten in Europa”

Geschrieben von VFD_Sonja am 30. Juni 2013 | Abgelegt unter Allgemein, Mit Pferden reisen

Ouren. Am Europadenkmal im Dreiländereck Belgien-Deutschland-Luxemburg kam die erste Stafette in Rheinland-Pfalz an. Das Europadenkmal erinnert mit 4 Steinen an die „Vorkämpfer für ein vereintes Europa“ und mit dem 5. Stein an die Verträge zur EU.

Europadenkmal Belgien-Deutschland-Luxemburg

Europadenkmal Belgien-Deutschland-Luxemburg

Für den Stafettenritt aus der Eifel wurde bewusst als Ausgangsort Ouren mit seinem Europadenkmal gewählt – hier ist freies Reiten in einem grenzenlosen Europa schon Alltag, wo auch die Menschen ihr Leben ganz selbstverständlich über die Ländergrenzen hinweg gestalten.

Tags: , , , | Keine Kommentare »

Reiten. Fahren. Grenzenlos

Geschrieben von VFD_Sonja am 28. Juni 2013 | Abgelegt unter Allgemein, Mit Pferden reisen

…. unter diesem Motto steht die Charta, initiiert von der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD) und der internationalen “The Long Riders Guild”.

Im Mai 1973 gründete sich die VFD als Interessenvertretung der Freizeitreiter, um ein generelles Reitverbot im neu geplanten Bundeswaldgesetz zu verhindern und ist heute der zweitgrößte reiterliche Verband in Deutschland. Zu den Hauptzielen gehören das freie Zugangsrecht zur Natur für Reiter und Fahrer, pferdegerechte Haltung und partnerschaftlicher Umgang mit dem Pferd, der Schutz unserer Umwelt sowie die Erhaltung des Pferdes als Teil unserer Kultur. http://www.vfdnet.de/

Die Weitreitergilde wurde 1994 gegründet und verbindet weltweit Frauen und Männer aller Nationen, die bei einem einzigen Ritt mehr als 1000 Meilen / 1600 Kilometer zurückgelegt haben. Ihr Ziel ist u.a. sich gemeinsam für die Freiheit aller und die persönliche Weiterentwicklung des Einzelnen einzusetzen. Wichtiges Kriterium für die Ritte ist die Vermeidung von Leiden und unnötiger Belastung für die Pferde. http://www.weitreitergilde.de/

Start der Stafetten nach Reken

Start der Stafetten nach Reken

Auf der Equitana 2013 in Essen startete die Stafette mit der Unterschrift vom Bürgermeister der Stadt Essen, Rudolf Jelinek.
Dabei haben Stafettenreiter und -fahrer die Rekener Charta im Gepäck , sie sind von den  europäischen Grenzen aus durch ganz Deutschland nach Reken (NRW) am reiten und fahren.
Auf diesem Weg soll die Charta für freies Reiten und Fahren in einem grenzenlosen Europa von möglichst vielen Personen aus Politik und Pferdwelt unterzeichnet werden.

Jeder Einzelne, jeder interessierte Verein ist aufgerufen, die Charta weiter zu tragen und mit der eigenen und weiteren Unterschriften von Pferdefreunden, Personen der Öffentlichkeit und politischen Entscheidungsträgern zu unterstützen.

Grenzenloses Reiten in Europa – es ist wichtig, das Pferd als Kulturgut, als Naturschutz, als Partner von Kindern, Behinderten…. zu erhalten. Sie können mit Ihrer Unterschrift der Charta dazu beitragen. Unterstützten Sie die Charta, unterschreiben Sie Jede Unterschrift zählt! Online unterschreiben http://www.vfdnet.de/index.php/reiten-rekener-charta

Tags: , , , , | Keine Kommentare »